Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    thegirlthatnobodyknows

   
    invisibleme

   
    tagebuch-einer-liebenden

    wunschdenken
   
    teenageidol

   
   
    atelophobia

   
    liveloveleni

    lebenodernich
   
    cc22

    - mehr Freunde



http://myblog.de/ichwills

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Now

Die Jobsuche läuft schlechter als gedacht... Ich wünsche mir, dass ich ab April wieder Arbeit habe, ich hoffe das klappt so...

Zurzeit nimmt mich mein Studium so ein, bin kaum zuhause - sondern entweder im Fitnessstudio oder auf der Uni. Kommenden Montag ist vorerst meine letzte Prüfung, ich kann mich nur noch nicht wirklich fürs Lernen motivieren - ich hoffe das kommt noch.

Außerdem schaue ich immer wieder nach Wohnungen - ich würde gerne in eine WG. Derzeit steht so was noch in den Sternen, immerhin bin ich derzeit arbeitslos. Falls es Jobtechnisch bald wieder klappt, dann möchte ich spätestens in einen halben Jahr nicht mehr bei meinen Eltern wohnen, obwohl ich ein super Verhältnis zu meiner Mum habe, aber möchte doch endlich raus hier...

Und mit den Männern? Die versuche ich derzeit aus meinem Leben rauszuhalten. Die alten "Bekanntschaften" möchte ich ruhen lassen und hab alle Kontaktdaten gelöscht - besonders mit Mr. Medizin hatte ich die letzten Wochen wieder mehr Kontakt, aber das hört jetzt auf. Ich muss zuerst mal mein Leben ordnen...
Übrigens danke euch, für die ganz lieben und vielen Kommentare zu meinem letzten "Männer-Post". Ich bin mir selbst bewusst, dass ich, dass nicht nur auf die Kerle schieben kann, sondern es (auch) an mir liegt. Ich kann nicht genau sagen, was es ist, aber ich werde die nächsten Wochen versuchen, mich selbst etwas zu erforschen.:D Ich meine, dass ich nicht besonders beziehungsfähig bin, ist glaube ich kein großes Geheimnis, aber, ob ich das auch ausstrahle muss ich noch rausfinden!

Ich wünsch euch allen ein schönes Wochenende!
13.3.14 12:59
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Meli / Website (17.3.14 09:35)
Ich danke dir für deine lieben Worte.
Ich halte mich wirklich immer für anders und finde es super, dass ich wirklich nicht die Einzige mit so einer kranken Denkweise bin.

Ich drück dir die Daumen für die Jobsuche und auch für die Wohnung. Kann es zu gut verstehen, dass du ausziehen willst. Würde ich auch gerne ist nur finanziell leider einfach nicht möglich..
:*


Juli / Website (24.3.14 18:48)
Wow, danke für deine lieben worte, du weißt gar nicht, wie viel mir das bedeutet! Danke! ich Versuch , mir das jetzt vor Augen zu halten, denn du hast recht mit dem, was du sagst!

Ich wünsch dir viel Glück für die jobsuche und den bevorstehenden auszug, das wird schon alles klappen!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung